"Tua wos" auf Facebook:

Archiv

Ein neues Haus für Elvira - 25.8.2016

Eine freudige Nachricht hat uns Namir Poric von BhB in seinem neuesten Tagebuch übermittelt.

Der Elvira und ihren mittlerweilen groß gewordenen Kindern wurde vom "Föderalen Ministerium für Flüchtlinge" ein Ziegelhaus zugesagt.

Zur Erinnerung: für die Familie haben wir 2012 bei der mission 1 ein Holzhaus gebaut. Da die Familie sehr abgelegen gewohnt hat, wurde das Haus später abgetragen und an anderer Stelle mit mehr sozialem Kontakt wieder aufgebaut. Nun ist das Haus für Elvira und ihre Kinder (Buben- 17, 14 und 8 Jahre, Mädchen - 16 und 15 Jahre alt ) zu klein geworden. 2 Kinder unterstützen wir auch seit 2013 mit einer Patenschaft, damit sie die Schule besuchen können.

Herzlichen Dank an Namir, der diese Verbesserung für die Familie in die Wege geleitet hat!

 

 

 

 

Hausübergabe an Elvira und ihre Kinder im Mai 2012

Besuch aus Bosnien - 18.1.2016

"Tua wos" hat eine Premiere erlebt. Das erste Mal hatten wir Besuch aus Bosnien und das von einer Frau für die wir im Oktober 2014 ein Haus in Mala Daljegosta gebaut haben.

Die Mevlida hat ihre Tochter besucht und Zwischenstation bei uns gemacht. Fam. Wagner hat ihr ein Stück Salzburg gezeigt und heute war Mevlida bei uns in der Schule, hat mit viel Interesse einen Einblick in die Ausbildung unserer Schüler/innen bekommen und hat vor allem einen Teil "ihrer Bauarbeiter" wieder getroffen.

Ein schöner Beginn des Jahres für uns, denn vielleicht ergibt sich ja öfter so ein bosnisch-salzburgerischer Austausch; vielleicht einmal mit Jugendlichen?

vorne von.links: Kathi Manzl, Dominik Ermeier, Mevlida, Johannes Stockklauser, Heinz Wagner

hinten v. links: Robert Timmerer-Maier, Alois Dirnberger

Kleßheimer Anklöpfler 2015

Es ist schon Tradition geworden, dass die "Kleßheimer Anklöpfler" kurz vor Weihnachten von Haus zu Haus ziehen, um die frohe Botschaft zu verkünden.

Auch heuer waren wieder 3 Gruppen in Kleßheim und Siezenheim unterwegs. Begleitet wurden sie von FL Franz Gschaider (Organisator), FL Michael Martin und FL Otto Lindner.

Tua wos bedankt sich bei den Anklöpflern für diese wunderbare Aktion und das Engagement.

Vielen herzlichen Dank an alle Siezenheimer und Kleßheimer, die mit ihrer Spende unser Projekt so großzügig unterstützt haben.

Blickpunkt Wals-Siezenheim (Dez. 2015)

"LIchtblick Schule" - Bachschmiede Wals am 1.12.2015

Ein großer Abend für "Tua wos", den wir Dank der Gemeinde Wals-Siezenheim in der Bachschmiede gestalten konnten!

Im Beisein von Bgm. Joachim Maislinger, Alexander Eberle, Landolf Revertera, LSI Ing. Christoph Faistauer, dir. DI Johann Eßl, Dir. DI Christa Stockhammer und Projektgründer Heinz Wagner mit Gattin Michaela haben wir unser Projekt vorgestellt.

Das Bauteam von "mission 4" hat in Wort und Bild ihre Arbeit, ihre Eindrücke und Erlebnisse präsentiert.

Landolf Revertera hat sich im Namen von BhB sehr eindrucksvoll beim "Team Tua wos" für den Einsatz bedankt.


Viele Lichtblicke an einem Abend, aber ein wirklich großer Lichtblick kam am Ende des Programmes.

Der "Lions Club Wals-Siezenheim" übergab symbolisch ein Haus an "Bauern helfen Bauern". "Tua wos" wird dieses Haus im Jahr 2016 bauen.

Vielen Dank an Präsident Ludwig Bieringer und den Lions Club für dieses Geschenk. Danke an Hans Pichler, der das in die Wege geleitet hat!

Tag der offenen Tür 2015 und "mission 5"

Wir haben uns wieder was vorgenommen. Schritt für Schritt - "step by step", gehen wir Kleßheimer einen Schritt weiter und wollen auch im nächsten Jahr wieder  zumidest 1 Haus in Bosnien bauen.

Beim Tag der offenen Tür hat sich "Tua wos" nicht nur gezeigt, sondern auch das neue Vorhaben für 2016 präsentiert.


Es muss einfach erwähnt werden, auch wenn das die handelnden Personen nicht wollen.

Es gibt u.a. 3 Personen, die das Schulprojekt immer wieder unterstützen. Sie diskutieren nicht lange darüber, machen keine langen Ankündigungen, sondern "tuan wos"!

Hausmeister Franz Putzhammer hat den "Bierradi" gespendet und Küchenchef Geri hat mit unserem guten "Tua wos-Geist" Alois diesen aufgeschnitten und gegen eine Spende beim Tag der offenen Tür an die Besucher verteilt.

 

Herzlichen Dank!

 

Tag der offenen Tür! Ein neues Projekt ?

Natürlich wären wir nicht "Tua wos", wenn wir nicht schon wieder in die Zukunft schauen würden.

Die letzte Baureise, mission srebrenica 4, wurde  erfolgreich abgeschlossen!

Vor nicht all zu langer Zeit haben wir wieder die Kosten für die Patenschaft für unsere Kinder in Bosnien überwiesen. Die Kinder schauen wieder in eine hoffnungsvolle Zukunft!

Nun sind wir am überlegen und planen, was unsere nächste "mission" sein wird. Selbstverständlich werden wir wieder nach Bosnien fahren und dort wieder einen Tropfen Hoffnung spenden. Mit jedem Haus, das wir bauen können, geben wir und "Bauern helfen Bauern" den Leuten in Bosnien Hoffnung und ihre Menschenwürde wieder.

"mission srebrenia 5" ist in Planung und wir arbeiten daran.


Am Sa, 10.10.2015 ist bei den Landw. Schulen in Kleßheimder "Tag der offenen Tür".

"Tua wos" ist natürlich auch vertreten und wir freuen uns sehr auf euren Besuch!