Projekt 2018 - "Vorwärts"

m7-letzte Vorbereitungen - 20.7.2018

Es war heute schon ein langer Tag für uns, denn die letzten Vorbereitungen für die 7. Baureise wurden getroffen.

Es galt einmal den Bus der Fa. Strasser aus Mattsee zu holen und wegen Kaskoversicherung beim ÖAMTC vorzuführen. Dann haben wir den 2. Bus in Bürmoos bei der Fa. Reifen Winkler geholt.

Anschließend haben Greti, Heinz und ich die Busse mit den sortierten Sachspenden und diversen Mitbringseln "grenzüberschritttauglich" beladen. Und so ist ein ganzer Tag vergangen, aber wir sind bereit für unsere Reise, es muss nur mehr das Gepäck der Teilnehmer eingeladen werden und dann kann es losgehen. Pünktlich am Sonntag um 6:00 Uhr wollen wir starten und pünktlich am Montag mit dem Bau des Hauses und wahrscheinlich auch mit dem Bau eines kleinen Stalles beginnen.

Tägliche Berichte gibt es dann auf "www.tuawos7.blogspot.co.at", wenn das Internet in Bosnien mitspielt ;)

Bitte Kommentieren (auch wenns wegen der Sicherheitsabfrage mit den Bildern etwas umständlich ist), denn wir freuen uns sehr über diese Unterstützung aus der Heimat.

Danke!!!!

m7-Team vergrößert - 06.07.2018

Wir haben das "m7-Team" ja schon vorgestellt. Aber nun kommt noch ein weiterer "Neuling" dazu und das freut uns ganz besonders.

Maria Gschwandtl, Lehrerin in der Fachrichtung BHM, wird uns bei der "mission srebrenica 7" unterstützen und mit dabei sein.

 

BLOG "mission 7" - 2.7.2018

Wir werden auch wieder von unserer 7. Baureise täglich in Wort und Bild berichten. Den Blog dazu gibt es schon online, also gleich zu den "Favoriten" in eurem Browser und ihr seid ab 22.7. fast live dabei bei unserer "mission srebrenica 7"!!!

 

Klick hier: www.tuawos7.blogspot.co.at

 

 

Großzügige Unterstützung - 20.6.2018

Unsere 7. Baureise steht unter einem guten Stern, denn es gibt Menschen, die uns unterstützen und diese Reise möglich machen.

Für eine Reise braucht man ein Auto, besser gesagt einen Kleinbus, und es gibt Unternehmer wie die Fa. Auto Strasser in Mattsee, die uns diesen nicht nur leihen, sondern kostenfrei zur Verfügung stellen.

Für uns ist dies eine ganz großartige Unterstützung und Hilfe für die wir sehr dankbar sind.

Vielen, vielen Dank an die Familie Strasser und ihr großes Herz für unser Projekt und die "mission srebrenica 7"!

Projektleiter Robert Timmerer-Maier mit Maria und Rupert Strasser

Unsere "m7-Familie" - 11.6.2018

Mit großer Freude haben wir heute erfahren für wen und wo wir das 15. Haus bei unserer 7. Baureise bauen dürfen. Man könnte sagen der Kreis schließt sich, denn wir bauen diesmal wieder in Osmace, einem wunderschön gelegenen Ort, wo wir im Jahr 2012 schon bei der 1. Baureise ein Haus gebaut haben.

Mit der 1. Reise verbinden wir sehr viele schöne Momente und Erlebnisse und deswegen freut es uns umso mehr, dass wir sozusagen wieder zurückkehren. Wenn ich sage, dass sich der Kreis schließt, dann heißt das natürlich nicht "das Ende", sondern vielmehr, dass wir weitere Kreise ziehen werden.

Nun zu unserer "m7-Familie". Es ist ein junges Ehepaar, Almir und Sabine Masic mit ihrer 5-jährigen Tochter Ema, die in Osmace Land und 20 Schafe besitzen.

 

Der Mann arbeitet sehr fleißig als Hausmeister in der Gedenkstätte in Potocari. Die Familie lebt derzeit bei der Schwiegermutter in Srebrenica, möchte aber zukünftig wieder in ihrem Heimatort wohnen und Landwirtschaft betreiben. Auch die engsten Familienangehörigen leben in Osmace und es ist wunderbar, wenn der Ort wieder mit einer neu angesiedelten Familie "größer" wird.Wie gesagt, unsere Freude ist sehr groß und die Vorfreude auf diese Reise ist durch diese Information vielleicht noch größer, als wie bei den vorigen Reisen. Jedenfalls deuten wir das so, dass "Tua wos" auch von "ganz oben" einen Schutz hat, der unabhängig von irgendeiner Religionszugehörigkeit ist!

Erinnerungen an Osmace 2012

Infoabend für m7 - 7.6.2018

Unsere 7. Baureise kommt immer näher. Ein Zeichen dafür ist immer der Informationsabend für unsere Teilnehmer, wo wir unser Projekt vorstellen und die Reise vorbesprechen.

Heinz Wagner, der Initiator von "Tua wos", hat sehr eindrucksvoll erläutert warum und wieso dieses Projekt entstanden ist und warum es noch immer so erfolgreich ist.

Diesen Erfolg konnten wir in der Präsentation "5 Jahre Tua wos" und mit dem Film "mission srebrenica 6" eindrucksvoll bestätigen.

Es waren nicht nur die Eltern der teilnehmenden Schüler da, sondern auch vollzählig alle Teilnehmer (Schüler und Begleiter) dieser Baureise. Wir glauben daran, dass diese 7. Baureise auch wieder unter einem guten Stern steht bzw. dass wir wieder "von oben" gelenkt und beschützt werden.

Jedenfalls freuen wir uns schon sehr auf "unsere mission srebrenica 7" bei der es wieder "Vorwärts" gehen wird!

 

PS: Der Blog "tuawos7.blogspot.co.at" ist schon fast eingerichtet. Bis zur Reise ist er auch ganz fertig!!!

Team m7 - 29.5.2018

Offiziell wird das Team der "mission srebrenica 7" zwar erst am 7.6.2018 beim Infoabend für Eltern und Teilnehmer vorgestellt, aber es ist bereits fixiert wer beim Bau vom "15. Tua wos-Haus" dabei sein wird.

So wie es ausschaut, mein Bauchgefühl hat mich noch nie betrogen, ist es wieder eine ganz tolle und harmonische Gruppe.

Wir als Projektleiter freuen uns jedenfalls schon sehr, dass wir im Juli mit diesen sozial enagagierten jungen Leuten, mit einem mehrfach bewährten Begleiterteam nach Bosnien fahren dürfen.

Das Team ist diesmal von der Anzahl her etwas kleiner, wir bauen ja "nur" 1 Haus, aber wir wollen auch unsere Freunde von den vergangenen Reisen besuchen. Seit 2012 hat sich vieles getan, Jahre sind vergangen, aber die Verbundenheit bleibt für immer.

Danke vor allem an die Eltern, die ihren Kindern diese einmalige Gelegenheit ermöglichen und vielen Dank an alle Unterstützer dieses Projekts (vom Direktor beginnend, über das Schulreferat bis hin zu den vielen Spendern), die uns diese 7. Reise ermöglichen.

 

v.links: Martin Schlager-Haslauer, Kerstin Voggenberger, Lukas Eberherr, Magdalena Eder, Lukas Weidinger, Julia Hofer, Franz Ramsauer, Rita Aigner

Projektleiter: Robert Timmerer-Maier, Greti Zechner, Heinz Wagner (Projektgründer)

Begleiter: Alois (Lois) Dirnberger, Bernadette Huber, Julia Timmerer-Maier

"Vorwärts zur "mission 7" - 18.1.2018

Nach einer etwas schwierigen Zeit einen Termin zu finden, steht jetzt fest, dass die "mission 7 - Vorwärts" vom 22.7. bis 28.7.2018 durchgeführt wird.

Wir werden diesmal mit einem kleineren Team nach Bosnien fahren und auf jeden Fall 1 Haus bauen. Was sich sonst noch ergibt, hängt vor allem von der Finanzierung ab, aber wir sind guter Dinge.

Das Wichtigste ist einfach nur: "Bosnien, wir kommen!!!"

Und wir freuen uns schon sehr darauf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Folder 2018

Download
Folder m7
Folder m7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 894.8 KB